Juni 2016

15. Juni 2016

Немцы Казахстана: мост между Астаной и Берлином

Немцы Казахстана: мост между Астаной и Берлином

Выходные данные: Алматы, 2015.
Физическое описание: 560 с.
ISBN: 978-601-7439-02-6
© АООНК «Возрождение»
Читать онлайн >>

Read more

09. Juni 2016

Neue jun­ge „Hel­den“

Neue jun­ge „Hel­den“

Wie läuft Integration in der Praxis? Welche Hürden gilt es zu überwinden und wie lassen sich Traditionen und Wertvorstellungen von Zugewanderten mit dem alltäglichen Leben in Deutschland vereinbaren? Nachdem das Bundeskabinett am gestrigen 25. Mai auf Schloss Meseberg das Integrationsgesetz beschlossen hat, konnte sich Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière in Berlin-Neukölln selbst davon ein Bild machen, wie erfolgversprechende Integration im Alltag der Menschen gelingen kann.

Read more

03. Juni 2016

Planspiele und Simulationen:

Deutsche Minderheit lernt politische Verantwortung

Ende Mai fand in München Multiplikatorenschulung Planspiel „KuK hin – KuK her“ statt. Ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) und die CIVIC – Institut für internationale Bildung initiierten das internationale Treffen. Der Kurs sollte die Teilnehmer darin ausbilden, Planspiele als Methode der politischen Bildung eigenständig durchzuführen.

Read more

02. Juni 2016

Sommerakademie 2016 in Berlin

Sommerakademie 2016 in Berlin

20 Studentinnen und Studenten aus Mittel-, Ost-, Südosteuropa und aus Deutschland treffen sich in Berlin.
Zeit: 21. bis 26. August 2016
Ort: Europasaal der Deutschen Gesellschaft e. V. Voßstr. 22, 10117 Berlin-Mitte
Studierende aller Fachrichtungen können sich bis zum 8. Juni 2016 per E-Mail mit einem maximal einseitigen, in deutscher Sprache verfassten Exposé für die Berliner Sommerakademie bewerben. Das Exposé muss biografische Angaben (Geburtsdatum/-ort, derzeitiger Wohnort, Universität, Fachrichtung) sowie eine Kurzpräsentation eines Forschungs-/Interessenschwerpunkts zur „Deutschen Siedlungsgeschichte, Literatur und Kultur in Mittel-, Ost– und Südosteuropa“ enthalten. Bis Ende Oktober soll ein max. 10-seitiger Essay für eine Sommerakademie-Publikation verfasst werden. Gute Deutschkenntnisse werden vorausgesetzt.
Eine Fachjury wählt die 20 überzeugendsten Bewerbungen aus. Am 16. Juni 2016 wird das Ergebnis allen Bewerbern mitgeteilt.
Wir bieten ein reichhaltiges Programm von wissenschaftlichen Referaten über praxisorientierte Workshops bis hin zu Besuchen in Stiftungen und Forschungsinstituten.
Reise– und Übernachtungskosten werden von der Deutschen Gesellschaft e. V. übernommen.
Weitere Infos: http://www.deutsche-gesellschaft-ev.de/kultur-geschichte/projekte-undveranstaltungen/sommerakademie-2016-in-berlin
Ansprechpartnerin: Dr. Ingeborg Szöllösi Tel. 0049 (0)30 884 12 252, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Read more

Яндекс.Метрика